Zum Facebook - ProfilZum Google+‎ - ProfilZum Twitter - Profil

Seit 2011 bieten wir, als anerkannter Bildungsträger der Erwachsenenbildung (EKA e.V.), nun die Ausbildung zum Eventmanager-Hochzeit mit IHK Abschluss an. In Zusammenarbeit mit der Agentur Traumhochzeit und der IHK Erfurt haben wir einen Weiterbildungskurs entwickelt, der Ihnen in 5 Lerneinheiten und speziell entwickelten Onlinetools in kürzester Zeit alles Know How rund um die Hochzeitsplanung vermittelt.

Für Ihre Sicherheit: Die EKA ist ein etablierter Bildungsträger der Erwachsenenbildung.

Sie beenden diesen Kurs mit einer Abschlussprüfung bei der IHK und bekommen dann Ihr offizielles IHK Zertifikat als Eventmanager-Hochzeit (IHK), welches in den Kursgebühren von 1990 Euro bereits integriert ist. Die Zertifikatsbezeichnung haben wir sehr bewusst allgemeiner gehalten, sodass Sie diese ebenfalls nutzen können, um damit ebenso Ihr fachliches Know-How nachweisen zu können, falls Sie dieses nutzen möchten, um sich in einem auf Hochzeiten spezialisierten Hotel im Bankett bewerben möchten. Noch vor wenigen Jahren war der Beruf "Hochzeitsplaner" kaum in Deutschland etabliert. In den letzten Jahren hingegen hat sich die Branche rasant entwickelt. Da es nach wie vor kein eindeutiges Berufsbild oder eine Ausbildung für Hochzeitsplaner gibt, haben sich viele Gründer(innen) auf eigene Faust selbständig gemacht. Es scheint so einfach. Doch viele davon mussten nach kurzer Zeit feststellen, dass es nicht nur umfangreichen fachlichen Know-Hows bedarf, um als Hochzeitsplaner erfolgreich am Markt zu bestehen, sondern auch darum geht, unternehmerisch-wirtschaftliche gut aufgestellt zu sein. Neben den Fachmodulen unserer Ausbildung liegt vor allem auch auf diesen Themen unser Fokus.

Um einen optimalen Lernerfolg zu sichern, schulen wir in kleinen Gruppen und mit 3 namhaften Seminarleitern, welche die Themen Gründung, Fachwissen und Unternehmertum optimal abdecken. Dabei nutzen wir die langjährige Erfahrung der Inhaberin Europas größter Agentur für Hochzeitsplanung, welche die Hochzeitsbranche nunmehr seit 10 Jahren in allen Facetten kennt. Daniela Jost, deren Hochzeiten oft vom ZDF oder RTL begleitet wurden, weiß, worauf es bei einer erfolgreichen Gründung ankommt und gibt ihr Wissen im Sinne der Branche der Hochzeitsplaner gern an Sie weiter.

Im Anschluss können Sie unter eigenem Namen / Marke als Hochzeitsplaner gründen. Die Ausbildung zielt nicht auf eine Selbständigkeit im Franchise ab.

Jetzt informieren!

Neuer Internetauftritt

Wir stellen Ihnen hiermit unseren neuen Internetauftritt vor. Unter der gewohnten Adresse...weiterlesen

Neue Trainerin Nadine Schill

Wir freuen uns Ihnen unsere neue Trainerin Nadine Schill vorstellen zu dürfen! weiterlesen

Hochzeitsplaner werden
Hochzeitsplaner werden
Teilnehmerstimme

„Ich habe mich wirklich lange umgeschaut bevor ich mich für einen Anbieter entschieden habe. Dass ein Kurs, selbst wenn er für mich auch nah in NRW stattgefunden hätte, nur von einer ehemaligen Teilnehmerin ohne jegliche Praxiserfahrung kopiert wurde ... “ weiterlesen

Teilnehmerstimme

„Wie schade dass der Kurs nun zu Ende ist. Es war so eine tolle Stimmung in der Gruppe, dass ich die Mädels und auch euch als wirklich außergewöhnlich herzliche Seminarleiterinnen wirklich vermissen werde!“

weitere Teilnehmerstimmen

Teilnehmerstimme

„Großartig, von einem Profi, der die Hochzeitsbranche wie seine Westentasche kennt, Insiderinfos zu bekommen. Jetzt habe ich selbst das Gefühl, diesen Job schon seit Jahren auszuführen.“

weitere Teilnehmerstimmen

Sinah Wache, Teilnehmerin im Herbst 2012

Erfahrungsbericht & Hochzeitsplaner - Profil weiterlesen